Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Großes Engagements beim Freiwilligentag

Achter Freiwilligentag im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Der achte Freiwilligentag in Hersfeld-Rotenburg hat so viele Mitstreiter wie nie zuvor: Rund 800 freiwillige Helfer haben sich vergangenen Samstag mächtig ins Zeug gelegt. Bei 56 gemeinnützigen Mitmach-Aktionen engagierten sie sich in den Dörfern und Städten im ganzen Kreisgebiet, um das gemeinschaftliche Wohl zu stärken. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg unterstützt den Freiwilligentag, der im Rahmen der bundesweiten Woche des bürgerlichen Engagements stattfand, finanziell. Landrat Dr. Michael Koch stattete sechs Projekten am vergangenen Samstag einen Besuch ab. Der Landkreis unterstützt das Engagement mit einer Förderung von 100 Euro pro Aktion, wenn sich mindestens 10 Teilnehmer beteiligen.

Koch dankte allen Beteiligten, die ihre Zeit einbringen und einen Beitrag für das Gemeinwohl leisten. „Ich bin stolz darauf, dass die Menschen in unserem Landkreis so engagiert sind.“ Auf dem Kinderspielplatz in Ludwigsau-Tann zum Beispiel reinigten und strichen mehrere Ehrenamtliche die Holzspiel- und Turngeräte. Ebenfalls mit frischer Farbe hantierten die Freiwilligen in Schenklengsfeld-Konrode. Sie verpassten dem Veranstaltungsraum ihres Dorfheims einen neuen Anstrich.

In Kirchheim pflegten die Ehrenamtlichen ihren Friedhof und auch im Ortsteil Rotensee der Gemeinde Hauneck verschönerten die Einwohner ihr Dorf. Sie schnitten Bäume und Hecken auf dem Friedhof sowie rund ums Dorfgemeinschaftshaus zurück. Der Heimatverein Gittersdorf hatte sich gleich zwei Projekte vorgenommen. Die Freiwilligen reinigten das Kriegerdenkmal und widmeten sich dem ehemaligen Gefrierhaus, dessen Fenster geputzt und der Rasen rund ums Gebäude gemäht wurde. Ihren Ort in neuem Glanz erscheinen ließen die Einwohner von Mühlbach, ebenfalls Teil der Gemeinde Neuenstein. Sie befreiten den Mühlbach vom Pommer bis zur Mühle vom Müll.

„Ohne das ehrenamtliche Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger wäre vieles heute nicht möglich gewesen“, sagte Koch. Allerdings, so betont er, ginge es am Freiwilligentag nicht darum, möglichst viele einmalig zum Arbeiten zu gewinnen. „Vielmehr möchte ich die Menschen ermutigen, sich dauerhaft in Vereinen oder anderen Institutionen ehrenamtlich zu engagieren.“

Die Ehrenamts-Agentur des Landkreises unterstützt Vereine und Freiwillige, um ihnen für ihr Engagement etwas zurückzugeben. Neben dem Freiwilligentag gibt es zum Beispiel die Ehrenamtskarte, mit der Karteninhaber bestimmte Vergünstigungen bei Kommunen erlangen. Zudem unterstützt die Vereinsförderung des Landkreises Sportvereine. Weitere Infos gibt es unter www.hef-rof.de/ehrenamt oder unter www.hef-rof.de/vereine.

Nachricht vom 20.9.18 10:08

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 15. Oktober 2018

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung