Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Tourismus-Experten diskutieren über Radwegkonzepte

Wie kann der viel genutzte Radweg R1 touristisch aufgewertet und besser vermarktet werden?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigte sich das siebte touristische Radforum des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Die Netzwerkveranstaltung lockte neben Bürgermeistern, Mitarbeitern der Kommunen auch touristische Arbeitsgemeinschaften sowie Vertreter des ADFC Kreisverbandes Hersfeld-Rotenburg in das Landratsamt. Eingeladen dazu hatte die Tourismusförderung gemeinsam mit dem Regionalforum des Kreises.

„Die Netzwerkveranstaltung war sehr gut besucht“, freut sich die neue Referentin für Tourismusförderung Corinna Zehender. Sie hat die Stelle der Tourismusförderung, die 2017 von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft zum Landkreis übergegangen ist, dort neu übernommen. „Ich möchte das Veranstaltungsformat des jährlichen landkreisinternen Radforums gerne so fortführen“, erklärt Zehender. „Hier kann man sich über aktuelle Radprojekte austauschen und auch Probleme direkt ansprechen.“

Neben Zahlen zum Radtourismus wurden auch Entwicklungen beim Land Hessen wurden Projekte an den überregionalen wie regionalen Radwegen vorgestellt und diskutiert. Hervorzuheben ist hier der landkreisübergreifende Fulda-Radweg. Im Bereich Hersfeld-Rotenburg soll die Infrastruktur am Radweg verbessert werden, so Zehender. Dazu gehöre eine neue Beschilderung mit Infotafeln, neue Rastplätze sowie die Cityroute Hersfeld. „Geplant ist, das Projekt mit LEADER-Mitteln, also EU-Geldern, zu fördern. Der Bewilligungsbescheid dazu wird nächste Woche übergeben.“

Die Leiterin der touristischen Destination GrimmHeimat NordHessen, Ute Schulte, stellte ein Projekt zur Radinfrastruktur vor – ein digitales Wegemanagementkataster der fünf nordhessischen Landkreise, das in den nächsten zwei Jahren umgesetzt werden soll. Zudem berichtete der Bürgermeister der Gemeinde Nentershausen, Ralf Hilmes, dass der Abschnitt des R13 von Hornel nach Nentershausen (Abzweig vom R5) fertig gestellt wurde. Die Eröffnung des Radweges soll im Frühjahr stattfinden.

Weitere Informationen bei Corinna Zehender unter 06621 87-1504 oder per E-Mail unter corinna.zehender@hef-rof.de.

Nachricht vom 10.1.18 13:02

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 15. Oktober 2018

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung