Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

GDL: Heute stehen die Räder still!

„Am heutigen Dienstag, den 3. Juli 2007 haben zwischen 5:00 Uhr und 9:00 Uhr alle bei der Deutschen Bahn AG beschäftigten und in der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer organisierten Mitarbeiter des Fahrpersonal, also Lokführer, Zugbegleiter, Zuggastronomiemitarbeiter und viele andere, ihre Arbeit niederlegt.“ Dies teilt Thomas Mühlhausen, Vorsitzender der Ortsgruppe Bebra der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mit. Mühlhausen weiter: „Nach dem Auslaufen der Gültigkeit der bisher bestehenden Tarifverträge am 30. Juni sind wir nicht mehr an die Friedenspflicht gebunden. Bereits im März diesen Jahres haben wir dem Arbeitgeber einen Entwurf unserer Vorstellungen innerhalb eines eigenständigen Tarifvertrages dargelegt, zu dem er jedoch nicht bereit war Verhandlungen mit uns aufzunehmen. Sollte er weiterhin nicht verhandlungsbereit sein wird es zu einem zeitlich unbefristeten Streik kommen, welchen wir selbst weder den Reisenden noch unseren Kunden wünschen. Vorher werden wir mit Warnstreiks ein dem Arbeitgeber deutliches Signal setzen, was wir als GDLer von seiner Blockadeposition halten. Der Streikaufruf an unsere Mitglieder ist raus, morgen wird es dazu kommen was sich der Arbeitgeber am wenigsten wünscht und was sich auch die Kunden nur schwer vorstellen können: Zwischen 5:00 und 9:00 Uhr wird sich deutschlandweit bei der Deutschen Bahn kein Rad mehr drehen.“

Die Auswirkungen in der Region
„Ab Dienstag früh 5:00 Uhr werden die Kolleginnen und Kollegen mit ihren Zügen den nächsten Bahnhof anfahren und hier anhalten, oder gar nicht erst losfahren. Die Züge von cantus werden insofern ebenfalls betroffen sein, dass in den Bahnhöfen nur noch wenige Gleise zur Verfügung stehen werden, auf denen Zugfahrten stattfinden können. Eventuelle Notmassnahmen, wie beispielsweise der Einsatz des in Fulda stationierten Rettungszuges, werden wir in keinster Weise behindern.“

Nachricht vom 2.7.07 11:13

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 09. Dezember 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung