Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Förderverein der Grundschule bietet Werbefläche
von rechts: 1. Vorsitzender des För .

Startschuss zur Bandenwerbung
Das Multifunktionsfeld an der Grundschule Ronshausen, welches vom Förderverein gebaut wird, nimmt Konturen an. Nach dem nun der Unterbau zum Teil erstellt ist, wird das Multifunktionsfeld mit Randstein eingerahmt, damit Mitte August die Firma Polytan die Asphaltschicht und den Kunststoffbelag aufbringen kann. „Die für die Bandenwerbung benötigte Konstruktion, die eine Abmessung von 32 Meter Länge und 2,50 Meter Höhe hat, nimmt Gestalt an“, berichtet der 1. Vorsitzende, Andreas Hauser. Und erklärt weiter, dass hier der Förderverein allen Interessenten eine Werbefläche anbietet, damit sich das jeweilige Unternehmen mit einer Bannerwerbung präsentieren kann.

Das Bauvorhaben, das mittlerweile, mit späterer Beleuchtungsanlage, Baukosten von 90.000 Euro umfasst, ist zum Großteil durch die LEADER-Förderung, den Förderverein und die Sponsoren finanziert. Der Rest der Bausumme muss jedoch durch den Förderverein finanziert werden, wobei ein Kreditinstitut behilflich ist. „Jedoch muss gewährleistet sein, dass dieser auch getilgt werden kann“, berichtet der Projektmanager Herbert Heisterkamp. Und weist darauf hin, dass die Einnahmen aus der Bandenwerbung ausschließlich hierzu benutzten werden sollen. „Je mehr Interessenten an der Bandenwerbung bei uns Gefallen finden, je schneller können wir die Verbindlichkeiten abgetragen“, so Heisterkamp. Der Vorstand des FGRs sei aber guten Mutes, dass dies gelingen werde.

Da dieses Multifunktionsfeld mitten im Dorf liegt und auch von der Bevölkerung außerhalb des Schul- und Betreuungsbetriebes genutzt werden kann, ist der Anreiz der Werbenden umso höher, da ihre Werbebotschaft dauernd präsent ist. Der Quadratmeterpreis für die Werbeflächen ist moderat und die Verträge können ab September für zwei Jahre abgeschlossen werden.

Übrigens ist noch festzustellen, dass der Förderverein das Projekt getrennt von der täglichen Arbeit über ein besonderes „Baukonto“ abwickelt wird.

Der Patenschaftsverein des Fördervereins, der VdK-Ortsverband Ronshausen-Hönebach, hat den Vertragsreigen eröffnet. Der Banner des VdK-Ortsverbandes umfasst eine Größe von 0,70 Meter mal 1,50 Meter. Damit möchte man viele Unterstützer animieren, bei der Restfinanzierung des Multifunktionsfeldes mit ihrem Engagement zu helfen.

Für umfassende Informationen und näheres zu Verträgen steht der Projektmanager Herbert Heisterkamp zur Verfügung: Tel. 0 66 22 / 14 95 oder Handy: 0 174 605 37 20 – Email: herbert_heisterkamp@gmx.de. oder der 1. Vorsitzende Andreas Hauser – Handy: 0 176 1170 7623. Siehe auch: www.foerderverein-grundschule-ronshausen.de.

Nachricht vom 9.8.16 09:34

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Samstag, 07. Dezember 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung