Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

SPD: Konzept muss auf den Tisch!

Schulsanierung/ Antrag im Kreistag

Was wird in den kommenden Jahren an welchen Schulen des Landkreises saniert und investiert?" Das will die SPD-Kreistagsfraktion von Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt wissen. In einem Antrag, der von den Sozialdemokraten auf die Tagesordnung der nächsten Kreistagssitzung gesetzt worden ist, soll der Landrat zudem über die zeitlichen Abläufe Auskunft geben. Manfred Fehr, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion zeigte sich sehr verwundert darüber, dass die SPD noch im vergangenen Jahr für ihre Forderung nach mehr Mitteln für Schulsanierung vom Landrat als "Schuldenmacher" beschimpft worden sei. "Und jetzt plant er selber, 20 Millionen Euro für diesen Zweck auszugeben", stellte er fest. Unklar sei den Sozialdemokraten außerdem, wie der Betrag von 20 Millionen Euro zustande komme. "Die Summe, die das Immobilienmanagement veranschlagt hatte, belief sich auf 14 Millionen Euro", erinnerte Fehr, der ein nachvollziehbares und schlüssiges Konzept des Landrats bezüglich der Sanierungen von Schulen im Landkreis vermisst. "Wir wollen eine genaue Aufstellung darüber, was kurz-, mittel- und langfristig geplant ist und wie viel investiert werden soll", forderte der SPD-Fraktionschef.

Nachricht vom 22.6.07 10:07

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 10. Dezember 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung