Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Gedämpftes Interesse am Kennzeichen ROF
Rotenburgs Bürgermeister Christian .

Mehr als 82 Prozent entschieden sich für HEF / 522 alte ROF-Kennzeichen

Das im August 2013 wieder eingeführte Kfz-Kennzeichen ROF als Alternative zum bisher alleinigen Kennzeichen HEF ist im zurückliegenden knappen halben Jahr 1.559 Mal in den Zulassungsstellen des Landkreises ausgegeben worden. Diese Zahl teilte jetzt Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt mit. Im selben Zeitraum wurde das Kennzeichen HEF insgesamt 7.131 Mal zugeteilt. Damit wollten 18 Prozent der Kfz-Halter das ROF-Kennzeichen; mehr als 82 Prozent der Kfz-Halter entschieden sich für die drei Buchstaben HEF.

„Nach dem großen Medien-Interesse und der Unterschriften-Aktion hatte ich eigentlich mit mehr Zulauf gerechnet“, betonte Dr. Schmidt mit Blick auf die Zahlen. Dennoch gab es ein Interesse an ROF als Kennzeichen und damit auch eine starke Heimat- und Regionen-Verbundenheit derjenigen, die ROF statt HEF an ihren Fahrzeugen tragen. Insgesamt beträgt die Anzahl der Fahrzeuge mit ROF als Kennzeichen genau 2.081. Davon sind allerdings 522 Fahrzeuge solche, die das Kennzeichen ROF ununterbrochen seit der Gebietsreform führten und es bis heute haben, oftmals Schlepper, Anhänger, andere landwirtschaftliche Fahrzeuge oder Oldtimer.

Doch: Ob HEF oder ROF, allen Fahrzeugführern wünscht der Landrat allzeit gute Fahrt und unfallfreie Rückkehr in den Landkreis HEF-ROF.

Nachricht vom 4.2.14 12:11

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 27. Mai 2020

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung