Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Aus Wildecker wird Waldhessische

Energiegenossenschaft beschließt Umbenennung

Aus der Wildecker Energiegenossenschaft wird die Waldhessische Energiegenossenschaft eG. Das beschlossen die Mitglieder der WEG einstimmig auf ihrer Generalversammlung 2013. Der Vorstand, bestehend aus Martina Selzer und Berndt Kühnel, konnte zusammen mit dem Jahresabschluss bereits den Prüfbericht des Verbandes vorlegen. Dieser bescheinigt der WEG eine geordnete Vermögens- und eine ausgeglichene Liquiditätslage und stellt fest, dass sich die Ertragslage im Rahmen der Erwartungen entwickelt hat. Für 2013 wird ein positives Ergebnis erwartet. Die WEG hat den Geschäftsbetrieb Anfang 2012 aufgenommen und betreibt 2 Photovoltaikanlagen mit zusammen 210 kWp. Aktuell entstehen auf gemeindlichen Dächern in Friedewald weitere PV-Anlagen, sodass derzeit neue Mitglieder aufgenommen werden können.
Aufsichtsratsvorsitzender Hermann Eimer dankte dem Vorstand für die gute Arbeit. Selzer und Kühnel werden zukünftig unterstützt von dem Ronshäuser Thomas Nickel, der vom Aufsichtsrat in den Vorstand ernannt worden ist. „Wir freuen uns, dass wir damit ein klares Signal an die Nachbarkommunen senden können: Wir wollen über die Grenzen Wildecks hinaus Mitglieder werben und geeignete Projekte entwickeln“, erklären Martina Selzer und Berndt Kühnel. Thomas Nickel ist seit vielen Jahren als Umweltpfarrer auch zum Thema Erneuerbare Energie in Kirche und Kommune aktiv. An der WEG Interessierte können sich mit ihm oder Berndt Kühnel, Tel. 06678-285, in Verbindung setzen. Weitere Informationen gibt es unter www.weg-wildeck.de.

Nachricht vom 25.7.13 15:50

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 10. Dezember 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung